Sie befinden sich hier: Service ι Schönheitsreparaturen

Schönheitsreparaturen

Der Mietvertrag ist schon unterschrieben, die Sachen gepackt und das Umzugsauto steht bereits vor der Haustür. Die Freude auf die neue Wohnung ist zu Recht immer sehr groß. Doch bevor die alte Wohnung dem Vermieter übergeben wird, fallen fast immer Schönheitsreparaturen an. Diese sind in den meisten Mietverträgen festgeschrieben und lassen so manchen verzweifeln. Das muss aber nicht sein!

Leiter, Farbrolle, Malerarbeiten

Schönheitsreparaturen beim Auszug

Der Begriff Schönheitsreparatur ist etwas ungenau, eigentlich handelt es sich dabei um Instandhaltungsarbeiten die der Mieter zu übernehmen hat. Alles was sich beim Wohnen abgenutzt hat und mit Gips, Farbe und Tapete erneuert werden kann, wird als Schönheitsreparatur betitelt und fällt in das Aufgabengebiet des Mieters. Oftmals wird der Passus verwendet, die Wohnung in den Zustand der Übergabe zu bringen. Also wird eine Renovierung fällig, Mieter und Vermieter streiten sich jedoch oftmals über die genaue Definition von Schönheitsreparaturen.

Welche Arbeiten sind Schönheitsreparaturen?

  • Streichen oder Tapezieren der Wände
  • Streichen und/ oder Lackieren von Heizkörpern, Innentüren und Fensterrahmen von innen
  • Streichen und/ oder Lackieren von Einbauschränken
  • Ausbessern von Bohr- und Dübellöchern in Wänden und Fliesen

Renovierarbeiten, Tapete, Mann mit Spachtel

Als Grundsatz gilt: Der Mieter soll Reparaturen an Gegenständen durchführen, die er selbst abgewohnt hat. Die Schönheitsreparaturen umfassen so oftmals einen recht kleinen Rahmen, der aber unbedingt eingehalten werden sollte. Ebenso wie mit der Gründlichkeit. Egal ob ein ungleichmäßiger Anstrich von Wänden oder Decken, überlappende Tapeten oder Laufnasen auf Türen. Das alles sind unsaubere Arbeiten die der Vermieter nicht akzeptieren muss.

Diese Arbeiten gehören nicht zu Schönheitsreparaturen der Wohnung:

  • Abschleifen oder Versiegeln von Parkettböden
  • Auswechseln des vermietereigenen Teppichbodens
  • Außenanstrich von Türen und Fenstern
  • Glasarbeiten
  • Reparaturen an der Elektronik

Anforderungen an die Schönheitsreparaturen

Neben dem Umfang und der Gründlichkeit beim Ausführen der Arbeiten, sollten noch einige weitere Punkte beachtet werden. Grundsätzlich gilt auch hier: Wichtige Punkte sind im Mietvertrag formuliert. Nicht nur beim Auszug sollten die Schönheitsreparaturen vom Mieter durchgeführt werden. Bereits während des Mietverhältnisses müssen Instandhaltungsarbeiten durchgeführt werden. Je nachdem wie sich die Wohnung abnutzt, sollten kleinere Arbeiten die eigenen vier Wände wieder verschönern. Wenn die die Wandfarbe verschmutzt, die Tapete vergilbt oder wirklich unansehnliche Schäden entstehen, ist der Mieter dazu verpflichtet diese Probleme zu beheben und kleinere Schönheitsreparaturen durchzuführen.

Maler, Farbrolle, Malerarbeiten

nc Maler übernimmt Ihre Renovierung

Gerade beim Umzug sind die Malerarbeiten in der alten Wohnung eine Last. Freude, Spannung und Lust auf die neuen vier Wände überwiegen, da lässt man gerne die alte Wohnung hinter sich. Trotzdem besteht die Pflicht zur Instandsetzung. Deswegen übernimmt nc Maler die Schönheitsreparaturen! So können Sie sich voll und ganz nach vorne blicken. Mit umweltfreundlichen Produkten namhafter Hersteller bearbeiten wir sauber und gründlich die Oberflächen. Die Arbeiten an abbröckelnden Putz oder kaputten Fugen übernehmen wir gerne und richten die Wohnung wieder her. Schnell, gründlich und kostengünstig! So entsteht kein Streit mit dem Vermieter und Sie können sich ganz auf die neue Wohnung freuen.